Wie kaum zu übersehen ist, haben wir mit unsere Webseite technische Probleme und daher wenig neue Informationen präsentiert.

Wir haben uns entschieden, gleich einen Schritt weiter zugehen und haben eine neue Seite aufgesetzt, die auch wesentlich besser für Mobilgeräte optimiert ist.

Die neue Seite wird in ca. einer Woche frei geschaltet und dann auch wesentlich intensiver gepflegt.

 

 

 

Lieber Eishockeyfan, in wenigen Wochen hat die Zeit des Entzuges ein Ende.

Hier gehts zum Bestellformular für die Saisonkarten

 

Stadtrat beschließt (Teil-)Sanierung der Piste und Bande!

Dienstag der 28.06.2016, Stadtratssitzung in Geretsried. Das Eisstadion stand einmal mehr
auf der Tagesordnung, doch diese Sitzung sollte aus Sicht des ESC anders verlaufen als die
vorherigen- weiter lesen.

 

Und weiter gehts mit der Kaderschmiede!

Fünf auf einen Streich.

Der Kader der River Rats nimmt immer konkretere Formen an. Neben den bereits verkündeten Verlängerungen mit Trainer Florian Funk sowie den Spielern Horvath, Dornbach, Meierl und Albanese kann der 2. Vorstand Kevin Olivo gleich fünf weitere Zusagen verkünden.

Im Tor wird weiterhin auf das bewährte Duo Albanese und Michael Iszovics gesetzt. Iszovics wechselte in der Saison 14/15 von der 1b-Vertretung aus Bad Tölz wieder zu seinem Heimatverein zurück und hatte in der damaligen Aufstiegssaison gleich einen perfekten Einstand. In seinem ersten Match für die Rats konnte er gegen den EV Pfronten einen Shutout feiern. In der vergangenen Bayernligasaison zeigte er bei seinen Einsätzen konstant gute Leistungen und auch in der neuen Saison will er den Konkurrenzkampf im Tor des ESC hochhalten.

Miki

 

Komplettiert wird das Torhütergespann durch den erst 17-jährigen Kilian Haltmair. Kilian durchlief alle Nachwuchsmannschaften der Rats und kann bereits etliche Einsätze in der U24/1b-Mannschaft vorweisen. „Kilian besitzt auf jeden Fall Talent und soll Schritt für Schritt an die 1. Mannschaft herangeführt werden. Er hat bereits letzte Saison einige Trainingseinheiten mit dem Team bestritten und sehr gute Ansätze gezeigt. Die Zusammenarbeit mit David Albanese und Michael Iszovics kann ihn nur weiterbringen. Wir haben unser Torhütergespann für die kommende Saison und sind damit absolut zufrieden“, erläutert Olivo.

Kilian

Ein weiterer Spieler, der früher für unseren Nachbarn aus Bad Tölz tätig war, ist Moritz Lauer. Das Eishockey erlernte er, wie viele andere Spieler des aktuellen Kaders, in der harten aber ausgezeichneten Schule von Manni Heinke. Im Jugendalter wechselte er in die  DNL-Mannschaft des EC Bad Tölz, von wo er schließlich 2007 wieder zu seinem Heimatverein zurückkehrte. „Moritz ist aufgrund seiner beruflichen Situation in der nächsten Saison ziemlich eingespannt und wir wissen Stand heute noch nicht, ob er uns immer zur Verfügung steht. Nichtsdestotrotz ist er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und trotz seiner 28 Jahre schon der drittälteste Spieler im Team. Seine Erfahrung ist wichtig und ich hoffe, dass wir möglichst oft auf ihn zurückgreifen können“, so die Aussage von Olivo. In der abgelaufenen Saison erzielte er in 27 Spielen 17 Punkte (9 Tore, 8 Vorlagen).

Lauter

Apropos Erfahrung: Hans Tauber, letzte Saison für die U24/1b und die 1. tätig, wird wieder komplett für die Bayernligamannschaft auflaufen können. Änderungen in seinem Beruf ermöglichen es ihm, wieder voll für die River Rats anzugreifen. Wie wichtig seine Erfahrung ist hat man in der Abstiegsrunde gesehen, als er zusammen mit Andreas Hölzl mehr Stabilität in die Abwehrreihen brachte. Seine ruhige und abgeklärte Art kann die ESC-Defensive gut gebrauchen und auch Coach Florian Funk freut sich, dass er wieder auf ihn zurückgreifen kann. 5 Vorlagen in 11 Spielen war seine Ausbeute in der Abstiegsrunde.

Tauber

Komplettiert wird das Quintett von Florian Lechner. Der kampfstarke Stürmer ist wie viele andere Spieler ein reines Eigengewächs und geht in seine mittlerweile neunte Saison für die 1. Mannschaft. "Florian ist so gut wie nie verletzt und auch deshalb eine sehr zuverlässiger und wichtiger Spieler für uns", erläutert Olivo. "Mit seiner Einstellung ist er ein Vorbild für unsere jungen Nachwuchsspieler, desweiteren engagiert er sich auch öfter in der Eishockeyschule. Wir sind froh, auch weiterhin auf ihn bauen zu können." Letzte Saison bestritt er alle 38 Spiele und erzielte dabei 12 Punkte (7 Tore und 5 Vorlagen).

 

Lechner

 

Die nächsten Zusagen – der Kapitän bleibt an Bord!

Nachdem mit Florian Funk und Ondrej Horvath bereits zwei wichtige Personalien für die nächste Saison geklärt werden konnten, stehen nun die nächsten Zusagen fest. Andreas Dornbach, in den vergangenen Jahren verlässlicher Kapitän der River Rats, wird auch in der neuen Saison wieder für den ESC das „C“ auf der Brust tragen. Er gehört aufgrund seiner Erfahrung zu den absoluten Führungsspielern im Team und ist zudem im Sturm wie auch der Verteidigung einsetzbar. In der Saison 13/14 schloss sich das Geretsrieder Eigengewächs nach den Stationen Fürstenfeldbruck, Peißenberg und Miesbach wieder seinem Heimatverein an und zählt seit dem zu den Leistungsträgern. In der vergangenen Saison gelangen ihm als Verteidiger in 37 Spielen starke 34 Punkte (3 Tore, 31 Vorlagen), womit er im bayernligaweiten Vergleich in der Vorrunde zweitbester Vorlagengeber aller Verteidiger war!

Foto Dorni

Ebenfalls weiterhin für die Rats stürmen wird Dominik Meierl. Der 21-jährige Stürmer stammt auch aus dem eigenen Nachwuchs und geht seit der Saison 13/14 in der 1. Mannschaft auf Torejagd. Letzte Saison gelangen ihm in 36 Spielen 17 Punkte (7 Tore, 10 Vorlagen). Die Entwicklungskurve von Dominik ging in den letzten Jahren stetig bergauf, ist aber sicherlich noch nicht am Höhepunkt angelangt.

Foto Domi

Ein waschechter Geretsrieder ist Torwart David Albanese zwar nicht, aber mit der kommenden Spielzeit geht „Dave“ in seine mittlerweile fünfte Saison beim ESC - man kann ihn also durchaus schon zum Inventar zählen. Direkt nach seinem Wechsel von der 1b-Vertretung aus Bad Tölz in der Saison 12/13 etablierte sich David als Nummer 1 im Kasten der Rats und rechtfertigte das Vertrauen der Trainer mit regelmäßigen guten Leistungen. Mit dem höheren Tempo in der Bayernliga hatte er so gut wie keine Anpassungsschwierigkeiten und trug mit seinen zahlreichen Paraden einen erheblichen Beitrag zum Klassenerhalt bei. Wir freuen uns, dass die Spieler dem ESC treu bleiben und wünschen jedem einzelnen eine erfolgreiche Saison 16/17! Der Kader formt sich unterdessen immer weiter und schon bald können die nächsten Zusagen vermeldet werden.

Foto Dave

 

Der Topscorer bleibt!

Eine wichtige Personalie ist geklärt, nämlich die des Kontingentspielers.Zur Freude des ESC konnte man sich mit seinem letztjährigen Topscorer Ondrej Horvath auf eine weitere Zusammenarbeit für die Saison 16/17 einigen!

Ondrej kam in der Landesligasaison 14/15 nach Geretsried und zeigte sofort, dass er eine Bereicherung für die River Rats ist. Am Ende der Saison standen nach 28 Spielen satte 59 Punkte auf seinem Konto (30 Tore, 29 Vorlagen). Auch eine Liga höher stellte Ondrej sein Können unter Beweis und punktete im schwierigen letzten Jahr in der Bayernliga beständig.

Er sammelte in 34 Spielen wieder ganz starke 59 Punkte (37 Tore, 22 Vorlagen) und hatte somit erheblichen Anteil am Klassenerhalt. Mittlerweile ist er fester Bestandteil der Mannschaft und wäre nicht nur wegen seiner Punkte sondern auch menschlich schwer ersetzbar.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen weiteren Weg und wünschen Ondrej eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison 16/17!

 

Horwath

   
© Copyright bei ESC Geretsried e.V.