News

verein

U9 – Erfolgreicher Start ins Eishockeyjahr 2023

Nur wenige Tage nach dem kräftezehrenden Kids Cup in Mannheim begann für unsere River Rats in Rosenheim die BEV-Rückrunde in neuer Staffelzusammensetzung. Mit dem EC Bad Tölz kreuzten wir schon in der Hinspielrunde die Eishockeyschläger, jetzt standen uns noch als Gastgeber die Starbulls Rosenheim und der ERSC Ottobrunn gegenüber. Was unsere Kiddis in diesem Turnier ablieferten war vom Feinsten! Nicht nur das durchweg Siege gelangen, sie waren verdient und Ausdruck des gewachsenen Spielvermögens unserer River Rats. Kopflosigkeit, gleich in welcher Situation, blindes Anrennen oder gleichzeitiges Stürzen aller unserer Spieler auf den nur einen Puck, gehörten an diesem Tag absolut der Vergangenheit an. Durch Training und Turnierbewältigung erfahrener, mit gewachsenen Fähigkeiten ausgestattet, von einem starken Teamgeist und Kampfwillen geprägt, überzeugten unsere U-Neuner gegen im Spiel gleichwertige Teams. Was machte dann den Unterschied? Dieser lag einmal in einer weit besseren Systemorganisation in Angriff und Abwehr. Ein Spieler zur defensiven Absicherung und ein anderer zur Verwertung von Abstaubern vorm gegnerischen Tor! Wenn dies dann auch ständig andere Spieler der Blöcke gewährleisteten, spricht dies für die Reife der Entwicklung, zumal diese Situationserkennung von den Spielern selbst wahrgenommen wurde und in eigener Koordination völlig selbstständig geschah. Hinzukommende gedankliche Beweglichkeit, der Blick für den Mitspieler und ein verbessertes Bandenspiel waren gleichfalls in vielen Spielsituationen zu erkennen. Passspiel über bis zu drei Stationen mit scharfen, platzierten Torabschluss gelangen häufiger, wie auch Teamwork im Abwehrkampf oftmals ausreichte, um den Gegnern den Schneid abzukaufen oder einfach den Puck zu klauen. Was dann noch durchkam, hielt unser Goalie, dem nur im letzten Spiel ein paar kleine Nachlässigkeiten unterliefen. Die erzielte Torquote, an der sich erneut alle vier Blöcke beteiligten, sowie die nur wenigen Gegentore sind ein hinlänglicher Beweis der gewachsenen Teamqualität. So meinte Trainer Max anerkennend, dass die Leistung gegen Bad Tölz die beste bisherige Saisonleistung darstellte. Ein Lob sei auch den Organisatoren ausgesprochen, die beste Bedingungen, einen zügigen Ablauf und Fairness in jeder Sphäre des Turniers boten. Auch das Publikum des Turniers trug zu einem stimmungsvollen Turnierverlauf bei.

 

veröffentlicht am: 8.1.2023