News

verein

Endlich Eis – ohne Zuschauer am Sonntag gegen Buchloe

Wieder ist ein großer Schritt in Richtung Normalität getan.

Trotz technischer Probleme konnte die Eisbereitung im Heinz-Schneider-Eisstadion nun weitestgehend abgeschlossen werden und ab Freitag starten unsere Eissportler endlich in den regulären Trainingsbetrieb. Durch die weiterhin laufenden Bauarbeiten im und am Stadion war dies ein absoluter Kraftakt, den der Betreiberverein um Enrico Lehwald bewältigt hat.

Dennoch haben sich alle Beteiligten dazu entschlossen, das letzte Vorbereitungsspiel der River Rats am Sonntagabend gegen Buchloe ohne Zuschauer durchzuführen.

Dazu Vorstand Markus Janka:

„Durch die äußerst kurzfristige Freigabe ist es leider nicht möglich, das Spiel vor Zuschauern auszutragen. Nachdem das Stadion weiterhin eine Großbaustelle ist, können wir die Sicherheit der Besucher nicht hundertprozentig gewährleisten. Dafür bitten wir um Verständnis. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, am nächsten Sonntag zum ersten Heimspiel der neuen Bayernligasaison einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, sowohl was die Baustellensituation betrifft als auch die Verhaltensregeln bezüglich der Corona-Pandemie. Details zum Ablauf sowie die genaue Anzahl der zulässigen Zuschauer werden wir Anfang kommender Woche bekanntgeben. Nichtsdestotrotz freuen wir uns alle sehr, dass es jetzt endlich losgeht und dann hoffentlich auch mal der Sport wieder das Sagen hat.“

veröffentlicht am: 9/24/2020