News

10/16/2020

Wanderers-U20

GermeringESC

4:6

Stats

Tore:  
Luis Huber (2), Marco Scheffler (2); Marco Peschek, Fabian Stöber,
Zwischenstände:  
(2:2/1:1/1:3)
Beihilfen:  
Xaver Hochstraßer (3), Marco Scheffler (2), , Franziska Klinger (2), Johannes Woisetschläger, Luis Huber, Florian Zöhren, Simon Rauscher
Strafen:  
Germering 14 Min. / ESC Geretsried 13 + 20 Min.

U20:Erfolg bei den Wanderers

Am letzten Freitag waren die Junioren des ESC Geretsried zu Gast bei den Wanderers in Germering. Ein Erfolg bei den Münchner Vorstädtern war Vorrausetzung, um den Kontakt zur Tabellen Spitze aufrecht halten zu können.
Bereits nach 61 Sekunden brachte Luis Huber die River Rats in Front. Leider fand noch in der gleichen Spielminute ein abgefälschter Schuss eines Germeringers zum Ausgleich ins Geretsrieder Tor. Als nach sechs Minuten die Gastgeber in Führung gingen, verloren die Rats etwas den Faden. Ohne spielerische Akzente zu setzen, konnte der ESC dennoch nach 16 Minuten durch Marco Scheffler den Ausgleich zum 2:2 Pausenstand erzielen.
Der zweite Spielabschnitt war hart umkämpft. Nach einem erneuten Rückstand brachte Marco Peschek den ESC mit seinem Treffer in der 35. Minute zurück ins Spiel. Bis zur zweiten Pause passierte nicht mehr viel und beide Teams verabschiedeten sich mit 3:3 in die Pause.
Das dritte Drittel gehörte den Geretsriedern. Die Rats gingen gut in die Zweikämpfe und ließen jetzt die Scheibe besser laufen. Gegen die nun überforderten Wanderers steigerten die jungen River Rats ihre Spielanteile und übernahmen das Kommando. Drei Treffer binnen sechs Minuten durch Fabian Stöber, Marco Scheffler und Luis Huber waren auf der ESC Haben Seite zu verbuchen. Der vierte Gegentreffer der Germeringer kurz vor dem Ende war nicht mehr von Bedeutung.

Fazit: Erneut drei Punkte eingefahren. Anfangs etwas unsortiert, hatten die Rats zwei Drittel lang ihre Mühe. 15 Minuten gutes Eishockey im letzten Spielabschnitt genügten dem ESC zum verdienten Punktgewinn.

veröffentlicht am: 10/19/2020