News

10/2/2020

U20-ESC

ESCDorfen

6:3

Stats

Tore:  
Marco Scheffler (4), Luis Huber, Jaime Lehwald
Zwischenstände:  
(2:0/3:2/1:1)
Beihilfen:  
Marco Peschek, Matthias Hölzl, Moritz Lieb, Jaime Lehwald, Luis Huber
Strafen:  
ESC Geretsried 18 Min. / ESC Dorfen 16 Min.

Gelungene Heimpremiere

Mit großen Anstrengungen, bedingt durch Covid19 ging es für die U20 Junioren ins erste Heimspiel gegen den ESC Dorfen. So musste das ehrenamtliche Personal zusätzliche Maßnahmen wie das Hygienekonzept des Stadionvereins und des Sportvereins umsetzten, um einen Sicherheitsbedingt reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten.
Zu Beginn des ersten Drittels zeigten die River Rats gleich wer hier Herr im Haus ist. Bereits in der vierten Minute konnte Marco Scheffler den Torhüter der Isenhstädter zum ersten Mal überwinden. Die Rats dominierten weiterhin das Spiel, doch dauerte es bis zur 16. Spielminute ehe erneut Marco Scheffler zum 2:0 erhöhen konnte. Dies war zugleich der Pausenstand.
Zwölf Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, als wiederum Marco Scheffler das 3:0 markieren konnte. Unnötige Zeitstrafen der Geretsrieder brachten die Gäste zwischenzeitlich wieder zurück ins Spiel. Binnen zwei Minuten zappelte der Puck zwei Mal im Netz der Rats. Unbeeindruckt ließ das Team von Sebastian Fottner postwendend zwei weitere Treffer von Luis Huber und Marco Scheffler folgen. Mit 5:2 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die zweite Pause.
Im dritten Drittel ließen es die jungen River Rats etwas ruhiger angehen. Dennoch waren es wieder die Geretsrieder, die durch Jaime Lehwald den sechsten Treffer erzielten. Drei Minuten vor dem Ende gelang den Eispiraten in Überzahl der 6:3 Anschlusstreffer, der aber nur noch Ergebniskosmetik war.

Fazit: Ein gelungener Einstand zur Heimspiel Premiere gegen die Eispiraten aus Dorfen. Zu viele unnötige Zeitstrafen führten zu Gegentoren. Ein dickes Lob gebührt den Helfern, allen voran den Ehrenamtlichen und den Verantwortlichen im Verein, die mit großem Einsatz die Sicherheitsbestimmungen umgesetzt, und dadurch den Spielbetrieb ermöglicht haben.

veröffentlicht am: 10/5/2020