News

u11

U11:Ein (noch) weiter Weg

Für die Jungs und Mädels stand an diesem ungemütlichen Herbstsamstag das erste Spiel in dieser Saison nun in der A-Klasse und gleich gegen den EHC München an. Die Münchner legten auch von Beginn an richtig los, sodass unsere gut aufgelegten Goalies auch gleich ins Schwitzen kamen. Es dauerte auch nur bis zur 3. Minute bis es das erste Mal im Geretsrieder Kasten klingelte. Trotz des schnellen Ausgleichs, konnten die jungen Rats nicht wirklich mithalten und mussten sich mit 3:13 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel, nun im Halbfeldmodus, zeigten die Young Rats kontinuierliches Nacharbeiten bei eigenem Scheibenverlust und konsequente Defensivarbeit. Das funktionierte trotz einem frühen Gegentor auch viel besser als in Spiel 1. Leider setzte sich mit zunehmender Spieldauer die (vor allem läuferische) Qualität der Münchner dann doch durch. Nach ein paar schnellen Münchner Toren sank die Motivation auf Geretsrieder Seite merklich und man musste sich wieder deutlich mit 1:10 geschlagen geben.

Zum Abschluss ging es dann auf die komplette Eisfläche mit allen Regeln der „Großen“. Vorneweg, auch diese Partie ging mit 2:10 klar verloren. Es waren Lichtblicke zu sehen, vor allem bei einigen schönen Angriffen oder auch dem konsequenten Defensiverhalten vor dem eigenen Tor. Aber unsere Rats haben nun mal – wegen des späten Beginns des Eistrainings – einen ordentlichen Trainingsrückstand und zudem spielt man halt nun in der A- und nicht mehr in der B-Klasse. Also, Mund abwischen und weiterarbeiten. Denn davon, dass das Team einiges draufhat, konnten wir Fans uns in der vergangenen Saison mehrfach überzeugen und ab und an konnte man das auch heute schon erkennen.

veröffentlicht am: 10/24/2020