09.02.19 ESC Damen – ERC Sonthofen 2:1 (1:0/1:0/0:1)

Am Samstag empfingen die Damen des ESC den ERC Sonthofen. Bereits das Hinspiel in Sonthofen war eine enge Nummer, konnte aber mit 3:2 zugunsten von Geretsried entschieden werden. Die Allgäuer-Damen standen vor dem Spiel, punktgleich auf Platz 3 und diesen wollten sich die Iarstädter mit einem Sieg erkämpfen. Voll konzertiert und motiviert ging es in den ersten Spielabschnitt und man zeigte den Gästen von Anfang an, dass es heute einen Heimsieg geben soll. Bereits in der 7 Spielminute erzielte Sandra Preisz das 1:0. Viele weitere Chancen konnten die ESC Damen mal wieder nicht nutzen. Im zweiten Abschnitt musste man ganze 8 Minuten in Unterzahl agieren. Allerdings nutze Vroni Haase in der 26 Spielminute einen Fehler im Aufbau der Allgäuerinnen und konnte in Unterzahl das verdiente 2:0 erzielen. Dass Sonthofen den Sieg noch nicht aufgeben hatte, zeigten sie im letzten Drittel von Anfang an und setzten die Gastgeberinnen immer wieder gefährlich unter Druck. So konnten sie in der 50. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Die ESC Damen ließen sich davon nicht einschüchtern, hielten weiterhin dagegen, konnten auf der anderen Seite ihre Chancen allerdings nicht nutzen. So blieb es beim 2:1 Endstand.

Tore: Preisz, Haase
Beihilfen: Scheffler
Strafen: ESC 10 Min. / ERC 18 Min.

Zum Seitenanfang