14.12.2019 BEV-Turnier in Geretsried / 15.12.2019 BEV-Turnier in München

An diesem Wochenende stand für die U11 blau ein Doppel-Spielwochenende vor der Tür. Am Samstag begann das Ganze mit dem Heimturnier. Ein gut erholter Kader, startet gegen die Gegner vom ERSC Ottobrunn, dem EHC München und dem Mekj München ins Turnier. Vor heimischer Kulisse starten die Jung Rats gegen die Ottobrunner Jungs und Mädels hochmotiviert. Die Devise war jeder Schuss ein Treffer und so stand es zur Halbzeit bereits 6:0, in der zweiten Hälfte wurde das Tempo sogar noch erhöht und so konnten sich die Fans des Teams am Ende über ein verdientes 17:0 freuen. Im zweiten Spiel des Tages trafen die ESC´ler auf den EHC München, die vermeintlich stärksten Gegner überraschte man mit dem hohem Tempo und Motivation aus Spiel eins, und so war zu Halbzeit ein 3:0 Vorsprung heraus gespielt. In der zweiten Hälfte des Spieles wurde der Ton rauer und die Münchner kämpften sich am Ende auf ein 5:2 heran. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss, hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können. Das dritte Spiel im eigenen Stadion war dann gegen die sehr junge Mannschaft von Mekj München, hier setzte das Team das Motto des Tages weiter um und gewann letztendlich das Torfeuerwerk mit 29:1.

Nach diesem sehr positiven Tag, in dem die Mannschaft ihre Stärken und ein gutes Miteinander zeigte ging es in die Erholung, den der letzte Spieltag der Runde startete früh am Morgen des Folgetages im Ostparkstadion des EHC München. Gleich im Ersten Spiel trafen die jungen Flussraten, verstärkt durch die gelbe Mannschaft, auf die hochmotivierten Ottobrunner. Leider wurde es ziemlich bald klar, dass man es am 2. Spieltag mit einer wie ausgewechselten Mannschaft zu tun bekommt. Die Geretsrieder kamen nicht richtig ins Spiel und liefen immer einen Schritt hinter den Gegnern her. Dies endete in einem unglücklichen 7:8 für den ERSC Ottobrunn. Beim zweiten Spiel des Tages traf man wie schon am Vortag auf die Jungs und Mädels aus der bayerischen Landeshauptstadt. Auch der EHC hatte das Team verstärkt und startet fulminant in die Partie. Vom traumhaften Miteinander des Vortages war leider nichts zu sehen, und so musste ein ums andere Mal der Schlussmann der Jung Rats die Mannschaft retten. Am Ende rächte sich der fehlende Einsatz der ESC´ler und man musste das Spiel mit 1:10 verloren geben. Die Hinrunde beendete die Blaue U11 mit dem Spiel gegen Mekj München. Dieses Spiel lief wie schon die gespielten Partien zuvor gegen die Hauptstädter sehr souverän, und der Spieltag endete mit einem Sieg von 21:2. Am Ende des sehr anstrengenden Wochenendes verabschiedet sich das Team in die Weihnachtspause in der sehr viel Arbeit auf die Jungs und Mädels wartet.

Zum Seitenanfang