15.12.2018 EV Mittenwald - ESC Geretsried 1B 3:2 (2:1/1:0/0:1)

Am Samstag waren die Rats zu Gast beim Tabellenzweiten, dem EV Mittenwald.

Bei Temperaturen von bis zu -15 Grad, kam Mittenwald zunächst besser ins Spiel und konnte in der achten Spielminute die Führung erzielen. Die Rats brauchten einige Zeit um aufzutauen, kämpften sich aber Minute für Minute besser in das Spiel und konnten bereits drei Minuten später durch Yannic Kanus ausgleichen.

In der 15 Minute konnte erneut Mittenwald im Powerplay mit 2:1 in Führung gehen und so ging es dann auch in die Pause.

Auch im zweiten Drittel waren die Rats immer noch nicht richtig im Spiel. Folgerichtig konnte Mittenwald das 3:1 erzielen und mit diesem Spielstand endet dann auch der zweite Spielabschnitt.

Nach der Ansprache von Coach Christian Ott zeigten die Rats endlich eine bessere Leistung.

Das Team erspielte sich viele Chancen und Yannic Kanus konnte mit seinem zweiten Treffer auf 3:2 verkürzen.

Die Rats drückten auf den Ausgleich und nahmen eine Minute vor Schluss Kilian Haltmair für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Fast wäre noch der Ausgleich gelungen, jedoch fehlte am Ende einfach ein wenig Glück und die Rats gingen nach acht Siegen, erstmals als Verlierer vom Eis.

Nächste Woche gibt es aber bereits die Chance zur Wiedergutmachung und Revanche.

Am Samstag treffen beide Mannschaften dann zum letzten Spiel des Jahres in Geretsried aufeinander

Tore: 2x Yannic Kanus
Beihilfen: 2x Markus Ritschel
Strafen: EV 6 Min. / ESC 6+10 Min.

Zum Seitenanfang