19.01.2019 EV Königsbrunn – ESC Geretsried 4:0 (2:0/2:0/0:0)

Eine schwere Aufgabe stand vor den Geretsrieder Damen. Es ging zum größten Rivalen der letzten Jahre, dem EV Königsbrunn. Die Vorzeichen standen allerdings diesmal zu Gunsten der Geretsrieder: die Königsbrunner stehen mit einer Niederlage auf Platz 2 und die ESC Ladys auf Platz 4 mit zwei gewonnen Spielen. Der gewohnte ESC-Minikader lies wenig zu. Doch selbst einige gute Chancen konnten wie die ganze Saison schon, nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Die Gastgeberinnen nutzen die Fehler der ESC Damen eiskalt aus und gingen mit einem 2:0 in die Pause. Solch einen Rückstand zu drehen hatten die Isarstädter letztes Wochenende bewiesen, doch diesmal waren nicht einmal 2 Minuten im Mitteldrittel gespielt, da erhörte Königsbrunn auf 3:0. Die Geretsrieder Mädels gaben zwar zu keiner Zeit auf, aber einen weiteren Gegentreffer konnte man nicht verhindern. Im letzten Drittel zeigten die Damen ihre bisher wahrscheinlich beste Saisonleistung und konnten mit einem 0:0 einen kleinen Teilerfolg feiern.

Strafen: EVK 6 Min / ESC 2 Min.

Zum Seitenanfang