16.12.2018 TEV Miesbach - SG Geretsried/Reichersbeuern II 14:0 (7:0/4:0/3:0)

Durch zwei schnelle Tore in den ersten beiden Spielminuten gingen die Hausherren bereits früh in Führung. Bis dahin ging bei der SG Geretsried/Reichersbeuern II noch nicht viel zusammen. Aber das zweite Tor der Schlierachtaler wirkte wie ein Weckruf. Nun kämpfte die SG mit vollem Einsatz und konnte zunächst weitere Gegentore verhindern. Das auf die Dauer kräftezehrende hohe Spieltempo blieb jedoch nicht ohne Folgen. Bei den Gästen ließen die Kräfte schnell nach, und die favorisierten Miesbacher schraubten innerhalb der letzten fünf Minuten des ersten Drittels den Spielstand auf 7:0 hoch.

Die Spieler des TEV waren auch im weiteren Spielverlauf technisch und auch körperlich überlegen. Immer wieder tauchten sie gefährlich vor dem Geretsrieder Tor auf und erzielten dabei weitere Treffer. Dennoch gaben die Gäste nicht auf und ließen nichts unversucht, um doch noch ihrerseits zum Abschluss zu kommen. Trotz des unermüdlichen Einsatzes bis zur Schlußsirene blieb ihnen der eigentlich verdiente Ehrentreffer am Ende aber leider verwehrt.

Tore: Fehlanzeige
Beihilfen: Fehlanzeige
Strafen: TEV Miesbach 8 Min. / SG Geretsried/Reichersbeuern II 6 Min.

Zum Seitenanfang