Kleinschüler BEV Turnier, Holzkirchen 10.11.2018

ESC Geretsried – EHC Bad Aibling 0:1

Das zweite BEV Turnier in dieser Saison wurde in Holzkirchen gespielt. In der ersten Paarung musste die U11 gegen die Aibdogs antreten und wie schon eine Woche zuvor entwickelte sich ein spannendes Spiel zweier gleichstarker Mannschaften. Die kleinen River Rats ließen eine Reihe von Chancen ungenutzt oder scheiterten am Goalie. Aber auch Bad Aibling hatte seine Chancen und konnte diese ebenso wenig nutzen wie die Geretsrieder. Wer den ersten Fehler macht würde verlieren und tatsächlich der Fehler passierte, aber leider auf Seiten des ESC. In der Vorwoche gewannen die River Rats glücklich und dieses Mal verloren sie unglücklich und zwar mit 0:1.

ESC Geretsried – ESC Holzkirchen 7:3

Im zweiten Spiel wartete Holzkirchen auf den ESC und der legte los wie die Feuerwehr. Nach 10 Minuten stand es bereits 6:0 für die kleinen River Rats, die Frage war zu diesem Zeitpunkt wie hoch der Sie wohl ausfallen würde. Doch dann der Bruch im Spiel des ESC nichts passte mehr, jeder dachte er müsse ein Tor schießen, die Ordnung war dahin. Holzkirchen konnte drei Tore erzielen Geretsried wackelte. Gott sei Dank waren die Geretsrieder Torhüter auf Zack und konnten schlimmeres verhindern und zum Glück konnte der ESC noch ein Tor schießen und somit den Sieg und die Punkte bis zur Schlusssirene festhalten.

ESC Geretsried – ERSC Ottobrunn 4:4

Gegen Ottobrunn musste ein Sieg her um noch Chancen auf den Turniersieg zu haben. Es war wiederum ein spannendes Spiel, denn beide Teams schenken sich nichts, spielten offensiv, erarbeiteten sich Chancen und schossen Tore. Geretsried ging in Führung, Ottobrunn glich aus, der ERSC ging in Führung der ESC glich aus. So hätte es noch ewig weiter gehen können, doch nach 30 Minuten war Schluss beim Spielstand von 4:4 eine gerechte Punkteteilung, wie schon in der Woche zuvor.

Ottobrunn 52:16 / 14:4
Bad Aibling 30:15 / 11:7
Geretsried 26:16 / 8:4
Holzkirchen 17:22 / 3:9
Berchtesgaden 8:43 / 0:12  

Zum Seitenanfang