10.11.2018 SG Memmingen/Wangen - SG Peissenberg/Geretsried 2:9 (0:2/2:6/0:1)

Auch ein aufgrund vieler verletzer Spieler ausgedünnter Kader konnte die SG Peissenberg/Geretsried nicht aufhalten. Beim Gastspiel in Memmingen standen gerade mal 13 Feldspieler zur Verfügung, darunter ein U 15 Spieler sowie ein Torhüter, der ins Feldspielerdress schlüpfte. Von Beginn an machte das Team vomTrainergespann Lechner/Allander mächtig Druck auf das Tor der Gastgeber, mit einem schmeichelfaten 2:0 ging es in die erste Pause. Im Abschnitt zwei zeigte man sich dann effizient beim Torabschluss, sechs Treffer waren der Lohn. Die lezten 20 Minuten tat man nur noch das Notwendigste und brachte den verdienten Erfolg sicher nach Hause.

Tore: Sinan Ondörtoglu (4), Denis Degenstein, Justus Held, Simon Steindl, Bernhard Schmid, Bennet Hellmann
Beihilfen: Denis Degenstein (2), Sinan Ondörtoglu, Bennet Hellmann, Seppi Dietrich, Dominic Kohler, David Patzeld
Strafen: SG Memmingen 12 Min. / SG Peissenberg 14 +10 Min.

Zum Seitenanfang