30.09.2018 EV Bad Wörishofen : SG Peissenberg/Geretsried 2:6 (1:2/1:3/0:1)

Nach einigen gemeinsamen Trainingseinheiten und zwei Vorbereitungsspielen ging es für die neu formierte SG erstmals um Punkte nach Wörishofen. Nach dem ersten Abtasten beider Teams übernahmen die Schützlinge von Trainer Hans Rothkirch immer mehr das Zepter in die Hand und setzten die Hausherren mächtig unter Druck. Durch gute Kombinationen konnte man mit einer 2:1 Führung in die erste Pause gehen. In den beiden anderen Dritteln war man ebenso am Drücker, allerdings waren auch die Gastgeber immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse des gewohnt starken Keepers Jan Marko. So dauerte es bis Mitte des letzten Spielabschnittes, in dem man mit Treffer sechs den Sack endgültig zumachen konnte. Aber es steckt auch noch viel Arbeit vor der Mannschaft, die nächsten Gegner werden zeigen was dieser Erfolg wert war.

Tore: Max Ferstl(2) Niko Hornazek(2) Moritz Straatman(2)
Beihilfen: Samih Ondörtoglu, Ben Haller
Strafen: EV Wörishofen 10 Min. / SG 18 Min.

Zum Seitenanfang