20.10.2018 SG Peissenberg/Geretsried - Wanders Germering 4:9 (2:3/1:1/1:5)

Unerklärliche Leistungsschwankungen beim Heimauftritt gegen die Wanderes aus Germering führten zu einer in dieser Höhe auch verdienten Niederlage. Nach einem verhaltenen ersten Drittel konnte man im zweiten Spielabschnitt den Gästen mit einer guten spielerischen, sowie kämpferischen Leistung Paroli bieten und so ging es mit einem knappen 3:4 Rückstand in die letzten 20 Minuten. Wer nun gedacht hätte, das Spiel kann man im letzten Drittel noch drehen wurde schnell eines besseren belehrt. Nichts mehr lief zusammen, teilweise fuhr man wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen über das Feld. Die Gäste nahmen die Geschenke in Form von Unterzahltoren und Breaks dankend an und schraubten das Ergebnis nach oben. Nun heisst es die kommenden Trainingseinheiten gut zu nutzen um schnell wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Tore: Max Ferstl (2), Jonas Welsch, Niko Hornazek
Beihilfen: Niko Hornazek, Ben Haller (2), Johannes Städele
Strafen: SG 14+10 Disziplinar Min. / Wanders 14 Min.

Zum Seitenanfang