Spielbericht U7 River Rats - Heimturnier am Samstag 02.02.2019

Weder der Schneeregen noch die gegnerischen Mannschaften konnten die Jungs der U7 River Rats stoppen. Auf heimisches Eis luden die Geretsrieder am Samstag 02.02.2019 drei starke Mannschaften aus Ingolstadt, Klostersee und München ein.

Die U7-Youngsters von Martin Melchert hatten den Dreh schnell raus. Mit einer großen Portion Kampfgeist legten die kleinen Puckjäger los wie die Feuerwehr und heizten dem Team vom ESC München schnell ein. Vor allem der zweite Block machte mächtig Druck auf das gegnerische Tor. Der läuferische und kämpferische Aufwand wurde mit einem verdienten Sieg belohnt.

Unter der Anleitung von Trainer Martin Melchert erhielt jedes Kind nach der gespielten Minute sofortiges Feedback, um so beim nächsten Reihenwechsel die Chancen besser zu verwerten und das Zusammenspiel optimieren zu können.

Die gewonnenen Impulse wurden schnell umgesetzt und so war auch im zweiten Spiel gegen den EHC Klostersee schnell klar, welche Mannschaft dominierte. Mit viel Schwung brachten die River Rats den Gegner ins Schwitzen. Fokussiert und voller Energie erarbeiteten sie sich einen Torschuss nach dem anderen. Die Jungs konnten so ihre Siegesserie weiter fortsetzen.

Die ersten 2 x 24 Minuten waren doch sehr kräftezehrend und so mobilisierten die Kleinen noch ihre letzten Kräfte bei einer Pause.

Im dritten Spiel trafen die Geretsrieder Bambini Rats auf die Ingolstädter Jungpanther. Dieses letzte Match war ein hartes Stück Arbeit für unsere Jungs. Es wurde hart um den Puck gekämpft und trotz vieler Versuche wollte die Scheibe einfach nicht in den gegnerischen Kasten springen. Der Ingolstädter Torhüter war stets auf seinem Posten und blockte alles, was ihm vor die Kufen fiel. Letztendlich mussten sich die Rats bei diesem Spiel geschlagen geben.

Nachdem die Kids nach diesen drei Matches immer noch unglaublich Bock aufs spielen hatten, durften sie zum Spaß Penaltyschießen.

Unsere U7 der River Rats hatten allen Grund zu lachen: Sie überzeugten mit einer starken Turnierleistung. Sie gewannen 2 von 3 Spielen und konnten sich über insgesamt 16 Tore freuen. Auch wenn die Ergebnisse nicht entscheidend sind, so zeigt es doch, wie hervorragend die Nachwuchsarbeit vom Trainerteam funktioniert.

„In unseren 5 und 6-jährigen Kufenflitzern steckt großes Potenzial und auch als Truppe sind sie schon richtig gut zusammen gewachsen.

Meinen Jungs hat man den Spaß am Spiel richtig angesehen, Sie trauen sich mit der Scheibe am Schläger zu laufen und etwas zu probieren, geben aber auch immer öfters den Puck ab, so dass zum Teil sogar schon richtig tolle Spielzüge und Tore entstanden sind“ fasste Martin Melchert nach dem erfolgreichen Turnier zusammen.

Alle Kinderaugen strahlten, als bei der Verabschiedung jeder eine eigene Medaille erhielt die von. Mit diesen tollen Erlebnissen ging ein perfekt organisiertes Turnier dem Ende zu.

Es stehen noch viele Turniere in dieser Saison an – die Kids und die Eltern freuen sich schon heute wieder auf ein mitreißendes Eishockey.


Heimturnier 02.02.19 IMG_8474.jpg

Heimturnier 02.02.19 IMG_8551.jpg

Heimturnier 02.02.19 IMG_8786.jpg

Heimturnier 02.02.19 IMG_8436.jpg

Heimturnier 02.02.19 IMG_8787.jpg

Heimturnier 02.02.19 IMG_8790.jpg

Heimturnier 02.02.19 IMG_8799.jpg

 

 

Zum Seitenanfang