12.11.2016 EV Fürstenfeldbruck - ESC Geretsried 10:1 (2:1, 3:0, 5:0)

Der erste Abschnitt in ihrem Auswärtsspiel in Fürstenfeldbruck begann für die Jungratten, wie bereits eine Woche zuvor noch sehr vielversprechend. Nach einer 1:0 Führung ging man nur mit einem 2:1-Rückstand in die Kabine.

Im 2. und 3. Spielabschnitt kam es wiederum zu dummen Aktionen, die kleine Strafen nach sich zogen, was für ein vernünftiges Spiel natürlich nicht dienlich war. Uns so kassierte man Tor um Tor, trotz einer guten Leistung des Torhüters. Selber hatte man gute Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Die zwei Unparteiischen hatten allerdings auch nicht ihren besten Tag erwischt, viele versteckte Fouls und Beleidigungen wurden nicht gesehen und nicht gehört.

Tor: Dean Patzelt
Beihilfen: Jaime Lehwald
Strafen: EV Fürstenfeldbruck 12 Min.
ESC Geretsried 16 + 40 Min.

 

Zum Seitenanfang