04.02.2017 ESC Höchstadt – ESC Geretsried 1 : 4 (0:3/0:0/1:1)

Die Geretsrieder Arrows fuhren am Samstag den 4.2.17 zu ihrem vorletzten Auswärtsspiel nach Höchstadt. In den ersten Minuten merkte man den Isasrstädter Mädels an, das ihnen noch die lange Busfahrt in den Beinen steckte. Als diese Phase überwunden war, wurden die Damen tonangebend. Nach vier Minuten konnte Sabrina Kruck mit einem satten Schlagschuss, gegen die Laufrichtung der Torhüterin, das 1:0 erzielen. Kurz darauf folgte das 2:0 durch Maria Smida. Durch eine schöne vorlage von Sabrina Kruck konnte Malin Herrmann zum 3:0 einschieben.

Der zweite Abschnitt war hauptsächlich von Strafzeiten geprägt, da aber weder die Gastgeber noch die Arrows diese zu nutzen wussten, endete dieser Abschnitt torlos.

Die Damen aus Höchstadt kamen im letzten Drittel ein wenig besser in Fahrt und konnten in der 43. Minute auf 1:3 verkürzen, doch die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken, Christina Dankesreiter fälschte einen Schlagschuß von Fiona Feuerer unhaltbar zum 4:1 ab. Kurz vor Schluß hätten die Arrows das Ergebnis noch erhöhen können, aber leider traf die zuvor gefoulte Malin Herrmann den verhängten Penalty nicht.

Tore: Kruck, Smida, Herrmann, Dankesreiter
Vorlagen: Gritl (3), Feuerer (2), Kruck, Smida, Preisz
Strafen: ESC Höchstadt 12 Min. + 10 Min. / ESC Geretsried 8 Min.

Zum Seitenanfang