28.01.17 ESC Damen – ESV Kaufbeuren 4:3 n.P.

Die Geretsrieder Arrows erwischten einen Traumstart und schossen bereits nach 12 Sekunden durch Malin Hermann die 1:0 Führung. Es folgten weitere Hochkaräter im ersten Drittel jedoch konnte keiner verwandelt werden.

Im mittleren Abschnitt machte Malin Hermann mit einem Doppelpack, innerhalb von 14 Sekunden, ihren Hattrick komplett. Der ESV Kaufbeuren konnte in der 27. Minute den Anschlusstreffer erzielen, somit ging es mit 3:1 ins letzte Drittel.

Die Gäste nutzten in den ersten Sekunden des letzten Drittels eine Überzahl aus und verkürzten auf 3:2. Es wirkte so, als würden die Damen des ESV Kaufbeuren noch mehr Reserven übrig haben, als die Gastgeber. Die Konsequenz daraus war dann in der 53. Minute der Ausgleich. Keine der beiden Mannschaften schaffte es den Siegtreffer in der regulären Spielzeit zu erzielen, somit ging es ins Penaltyschießen. Da Caro Nicolaus beide Gäste-Penaltys halten konnte und die beiden Geretsrieder Schützen Michaela Gritl und Sabrina Kruck ihre jeweils verwandeln konnten, nehmen die Arrows den Zusatzpunkt mit.

Tore: Hermann (3)
Beihilfen: Haase (3), Kruck, Preisz
Strafen: ESC 16 Min. / ESV 10 Min.

Zum Seitenanfang