Am 05.03.2018 hatten die Klein- und Kleinstschüler des ESC- Geretsried eine besondere Trainingseinheit. Co-Trainer Benjamin Jung organisierte als Überraschungsgast Konrad Abeltshauser vom EHC Red Bull München. Nach kurzer Begrüßung leitete das Trainerteam und Koni das einstündige Training des Nachwuchses. Mit großen Augen beobachteten die Kinder was ein DEL Profi auf Schlittschuhen und mit den Schläger so alles kann. Nach anfänglichen Übungen zum Schlittschuhlaufen, ging es zum Parcour- und Geschicklichkeitstraining über. Im Anschluss kam für die meisten Kinder das Highlight, Koni sollte fünf Schüsse von der blauen Linie per Handgelenkschuss ins Kreuzeck des Tors schießen. Unter den bewundernden Blicken des Nachwuchses gelang dies dem Profi natürlich ohne Probleme, auch auf die Bitte einen Schlagschuss zu zeigen, ging er sofort ein, zeigte wie man sich richtig bewegt und auf was man besonders achten soll. Die letzten Minuten auf dem Eis erklärte er, das es beim Eishockey vor allem auf Disziplin, Trainingsbeteiligung und den persönlichen Ehrgeiz eines jeden ankommt, damit man auch immer an seine persönlichen Grenzen geht und diese weiter ausreift, egal ob im Sommer oder Winter. Zum Abschluss beantwortete er den Kleinst- und Kleinschülern alle offenen Fragen und übergab Ihnen eine handsignierte Autogrammkarte. Stellvertretend für die beiden Mannschaften bedankt sich das Trainerteam bei Konrad Abeltshauser für seine Zeit und die zahlreichen Tipps.


Abeltshauser 1.jpg
© Sabine Hermsdorf-Hiss

Abeltshauser 2.jpg
© Sabine Hermsdorf-Hiss

Zum Seitenanfang