20.10.2017 ESC Jugend - SG Ottobrunn / Erding 11:4 (5:2/4:2/2:0)

Als Standortbestimmung wurde das Spiel am vergangenem Wochenende gegen die Spielgemeinschaft Ottobrunn / Erding eingeordnet. Wusste man doch um die Stärke des Dauerrivalen aus der Münchner Vorstadt, die sich zusätzlich mit Spielern aus Erding verstärkten. Dementsprechend konzentriert gingen unsere Cracks ans Werk. Nach einigen brenzligen Situationen in der Anfangsphase schlossen die Rats in der sechsten Spielminute einen schnellen Gegenstoß erfolgreich ab. Im Minutentakt konnte man relativ schnell gegen die sichtlich geschockten Gäste auf 4:0 davonziehen, ehe die SG Ottobrunn / Erding durch eine Unachtsamkeit seitens des ESC den Spielstand auf 4:2 verkürzen konnte. Das folgende 5:2 zum Pausen-stand stellte aber den verdienten Abstand wieder her.Im zweiten Drittel das gleiche Bild: Beflügelt vom souveränen ersten Spielabschnitt legten die Mannen von Peter Holdschik binnen fünf Minuten drei weiter Treffer nach. Mit zwei Treffern für Ottobrunn/Erding und zwischenzeitlich einen für Geretsried verabschiedeten sich beide Teams beim Spielstand von 9:4 in die Kabine. Auch der letzte Abschnitt gehörte den River Rats. Zwei weitere Tore stellten schließlich den verdienten 11:4 Endstand her.

Fazit: Auch heute konnten unsere Jungs mit ihrer disziplinierten Spielweise aufwarten und ihre Kontrahenten in die Schran-ken weisen. Wieder waren Einzelaktionen eher die Seltenheit. Ein nie gefährdeter Sieg war das Ergebnis. Einzig etwas Leichtsinnigkeit in der Defensive könnte man bemängeln. Alles in allem aber eine gute Leistung. Weiter so!!

Tore: Marco Scheffler(4), Florian Zöhren(3), Fabian Stöber(2), Dominik Haller, Marco Peschek
Beihilfen: Florian Zöhren(3), Marco Scheffler(2), Dominik Haller, Fabian Traichel, Frank Schneider, Matheo Kolomyjzcuk, Niklas Hoffmann
Strafen: ESC 10 Minuten / SG 8 Minuten

Zum Seitenanfang